Aktuelle Meldungen

 

Aktuelle Meldungen

 

Zukunft mit Tarif

Let’s Bertrandt – Zukunft gemeinsam in einem verlässlichen Rahmen gestalten!

Wir sind in Sorge um unsere Arbeitsplätze und um die Zukunft des Bertrandt-Standortes Wolfsburg. In der fundamentalen Transformation benötigen wir die übergreifende Kraft der Ideen aller Akteur*innen, die unabhängig von Fachbereich, Standort oder GmbH-Zugehörigkeit gemeinsam und solidarisch das Unternehmen neu denken und gemeinsam Lösungen für Zukunftsstrategien finden.

Dazu wollen wir, die Beschäftigten am Standort Wolfsburg mit allen dazugehörigen Niederlassungen, einen verbindlichen Rahmen schaffen und fordern deshalb die Geschäftsführungen zu Verhandlungen über einen Zukunftssicherungstarifvertrag auf.

Hier findest Du unsere Forderungen  

Let’s Bertrandt – Zukunft gemeinsam in einem verlässlichen Rahmen gestalten!

Wir sind in Sorge um unsere Arbeitsplätze und um die Zukunft des Bertrandt-Standortes Wolfsburg. In der fundamentalen Transformation benötigen wir die übergreifende Kraft der Ideen aller Akteur*innen, die unabhängig von Fachbereich, Standort oder GmbH-Zugehörigkeit gemeinsam und solidarisch das Unternehmen neu denken und gemeinsam Lösungen für Zukunftsstrategien finden.

Dazu wollen wir, die Beschäftigten am Standort Wolfsburg mit allen dazugehörigen Niederlassungen, einen verbindlichen Rahmen schaffen und fordern deshalb die Geschäftsführungen zu Verhandlungen über einen Zukunftssicherungstarifvertrag auf.

Hier findest Du unsere Forderungen  

Was sind Zukunftstarifverträge?

Zukunftstarifverträge regeln, welche wichtigen Themen im Betrieb angepackt werden müssen, damit das Unternehmen eine Zukunft hat. (Innovationen, Qualifikation und Beschäftigung) Die Beschäftigten brauchen hier mehr Mitsprache. Zukunftstarifverträge regeln, wie Belegschaft und Betriebsräte stärker beteiligt werden.

Hier erfährst Du mehr  

Was sind Zukunftstarifverträge?

Zukunftstarifverträge regeln, welche wichtigen Themen im Betrieb angepackt werden müssen, damit das Unternehmen eine Zukunft hat. (Innovationen, Qualifikation und Beschäftigung) Die Beschäftigten brauchen hier mehr Mitsprache. Zukunftstarifverträge regeln, wie Belegschaft und Betriebsräte stärker beteiligt werden.

Hier erfährst Du mehr  

Häufig gestellte Fragen zum Thema Tarifvertrag 

Ob bei Einkommen, Arbeitszeit oder Urlaubsanspruch – mit Tarifvertrag geht’s im Betrieb gerechter zu. Aber was ist eigentlich ein Tarifvertrag und wie bekommen wir einen? Wie passt so ein Tarifvertrag zu Bertrandt? Hier bekommt ihr kurz und knapp die wichtigsten Infos.

Ein Tarifvertrag ist eine Vereinbarung zwischen Gewerkschaft und Arbeitgeber. Rechtsverbindlich gilt der Tarifvertrag für die Gewerkschaftsmitglieder des Betriebes. In der Praxis gewähren Arbeitgeber die im Tarifvertrag enthaltenen Leistungen jedoch allen Arbeitnehmer*Innen im Betrieb; einen Rechtsanspruch darauf haben diese aber nicht.

Am bekanntesten sind wohl Flächen- und Haustarifvertrag. Es gibt aber auch Tarifverträge, welche Sonderregelungen regeln wie z. B. Qualifizierung, Standortsicherung oder Beschäftigungssicherung.

Insbesondere die Regelung der Höhe der Entgelte, die Höhe der Arbeitszeit und die Anzahl der Urlaubstage sind Tarifverträgen vorbehalten!

Den Grundstein legt die Belegschaft eines Betriebes, wenn sie durch ihren Willen und ihre Bereitschaft signalisiert, dass sie bereit ist, für ihre eigenen Forderungen einzustehen. Den ersten Schritt muss also jeder selbst tun durch eine Mitgliedschaft in der IG-Metall.

Ist dies erreicht, fordert die Gewerkschaft den Arbeitgeber zu ernsthaften Verhandlungen auf und kann diese sogar erzwingen!

Für die Verhandlungen wählen die Gewerkschaftsmitglieder aus ihrem Kreis eine Tarifkommission; die Tarifkommission wählt aus ihrem Kreis dann die Verhandlungskommission. Diese führt die Verhandlungen mit dem Arbeitgeber und wird dabei von Hauptamtlichen Gewerkschaftssekretären unterstützt.

Ganz einfach – durch die direkte und indirekte Mitarbeit der Mitglieder und damit der Belegschaft wird sichergestellt, dass die Tarifverträge passgenau für den jeweiligen Betrieb ausgehandelt werden. Die Tarifkommission besteht aus Gewerkschaftsmitgliedern und damit Kolleg*Innen, die Bertrandt kennen. In Mitgliederversammlungen stimmen die Mitglieder Inhalte ab und werden über die Verhandlungsstände informiert.

Mitgliedschaft bedeutet in diesem Fall also top informiert zu sein und vor allem die Möglichkeit, Tarife aktiv mit zu gestalten!

Weitere Informationen gibt’s hier:

10 Fragen zum Tarifvertrag (igmetall.de) 

Wie ein Tarifvertrag in 6 Schritten zu Stande kommt (igmetall.de) 

Häufig gestellte Fragen zum Thema Tarifvertrag 

Ob bei Einkommen, Arbeitszeit oder Urlaubsanspruch – mit Tarifvertrag geht’s im Betrieb gerechter zu. Aber was ist eigentlich ein Tarifvertrag und wie bekommen wir einen? Wie passt so ein Tarifvertrag zu Bertrandt? Hier bekommt ihr kurz und knapp die wichtigsten Infos.

Ein Tarifvertrag ist eine Vereinbarung zwischen Gewerkschaft und Arbeitgeber. Rechtsverbindlich gilt der Tarifvertrag für die Gewerkschaftsmitglieder des Betriebes. In der Praxis gewähren Arbeitgeber die im Tarifvertrag enthaltenen Leistungen jedoch allen Arbeitnehmer*Innen im Betrieb; einen Rechtsanspruch darauf haben diese aber nicht.

Am bekanntesten sind wohl Flächen- und Haustarifvertrag. Es gibt aber auch Tarifverträge, welche Sonderregelungen regeln wie z. B. Qualifizierung, Standortsicherung oder Beschäftigungssicherung.

Insbesondere die Regelung der Höhe der Entgelte, die Höhe der Arbeitszeit und die Anzahl der Urlaubstage sind Tarifverträgen vorbehalten!

Den Grundstein legt die Belegschaft eines Betriebes, wenn sie durch ihren Willen und ihre Bereitschaft signalisiert, dass sie bereit ist, für ihre eigenen Forderungen einzustehen. Den ersten Schritt muss also jeder selbst tun durch eine Mitgliedschaft in der IG-Metall.

Ist dies erreicht, fordert die Gewerkschaft den Arbeitgeber zu ernsthaften Verhandlungen auf und kann diese sogar erzwingen!

Für die Verhandlungen wählen die Gewerkschaftsmitglieder aus ihrem Kreis eine Tarifkommission; die Tarifkommission wählt aus ihrem Kreis dann die Verhandlungskommission. Diese führt die Verhandlungen mit dem Arbeitgeber und wird dabei von Hauptamtlichen Gewerkschaftssekretären unterstützt.

Ganz einfach – durch die direkte und indirekte Mitarbeit der Mitglieder und damit der Belegschaft wird sichergestellt, dass die Tarifverträge passgenau für den jeweiligen Betrieb ausgehandelt werden. Die Tarifkommission besteht aus Gewerkschaftsmitgliedern und damit Kolleg*Innen, die Bertrandt kennen. In Mitgliederversammlungen stimmen die Mitglieder Inhalte ab und werden über die Verhandlungsstände informiert.

Mitgliedschaft bedeutet in diesem Fall also top informiert zu sein und vor allem die Möglichkeit, Tarife aktiv mit zu gestalten!

Weitere Informationen gibt’s hier:

10 Fragen zum Tarifvertrag (igmetall.de) 

Wie ein Tarifvertrag in 6 Schritten zu Stande kommt (igmetall.de) 

Erklärfilm Tarifvertrag

Nirgends zeigt sich der Nutzen von Gewerkschaften so stark wie beim Thema Tarif. Die positiven Auswirkungen der Tarifbindung sind dabei nicht aufs Finanzielle beschränkt. Im Video erklärt die IG Metall was alles dazu gehört.

Erklärfilm Tarifvertrag

Nirgends zeigt sich der Nutzen von Gewerkschaften so stark wie beim Thema Tarif. Die positiven Auswirkungen der Tarifbindung sind dabei nicht aufs Finanzielle beschränkt. Im Video erklärt die IG Metall was alles dazu gehört.

Startseite 31. August 2017